Erfahrungsbericht mit proWund - Periproktitischer Abszess


Patient 1965 geb. männlich. Keine Begleiterkrankungen. Nach wiederholter OP - periproktitischer Abszess - entsteht eine Fistelbildung die erneut saniert wird. Die Behandlung Post OP, beginnt am 21.05.19 und ist am 23.08.2019 abgeschlossen.

Der Patient erhält zweimal täglich 25g proWund begleitend zur klassischen Wundbehandlung plus Lasertherapie.


Erfahrungsbericht mit proWund - Wundheilungsstörung nach Karpaltunnelsyndrom

Postoperative Wundheilungsstörung nach Mb. Dupuytren (Karpaltunnelsyndrom)

Phasengerechte Wundbettkonditionierung mit modernen Wundverbänden (Hyaluronsäure Granulat und Schaumstoff) und  

proWund 2x1 täglich

Komplikationslose Abheilung mit Unterstützung von proWund

 


WBZ- BURGENLAND Wundbehandlungszentrum 

ZWM DGKP Mario Arnhold

 

7432 Oberschützen, G.A.Wimmerplatz 1

Tel.: +43 (0)650 - 464 01 43

Fax: +43 (0)3353 - 61269

Termine und Hausbesuche nach telefonischer Voranmeldung

E-Mail: wbz@aon.at

Web: www.wbz-burgenland.at


Erfahrungsbericht mit proWund - Infiziertes Mal perforans bei Diabetischem Fussyndrom

Chronisch nässende Wunde

Infiziertes Mal perforans bei Diabetischem Fussyndrom

Orthopädische Operation und postoperative Wundtherapie mit Unterstützung von proWund

Komplikationslose Abheilung

 

 

alle Fotos copyright

OA Dr. Elisabeth Lahnsteiner


WUND.ORDINATION 

OA Dr. Elisabeth Lahnsteiner

Leitung Ärzteteam Wundheilung

 

Ordinationszentrum der Privatklink Döbling

1190  Wien, Heiligenstädterstr. 46-48/Ebene 4/Top 3

Mobile: +43 676 72 69 680

www.wundordination.at 


Erfahrungsbericht mit proWund - Amputation Unterschenkel


Patientin, 79 Jahre, nach Amputation des linken Unterschenkels und massiver Wundheilungsstörung durch eine Amputation sowie die viel zu frühe Anpassung einer Prothese.


Behandlung vom 14. 09. 2015 bis 09. 11. 2015 im WBZ Baden.

 

Phasengerechte Wundbehandlung, Lasertherapie sowie Gabe von proWund 2x täglich über den gesamten Zeitraum der Behandlung und 1x täglich für einen weiteren Monat zur Erhaltung.

Felix Madar

DGKP, AZWM®

 

WBZ Pflegedienstleistungen GmbH

Rußbergstraße 54, A-1210 Wien

Tel.: +43 57 444-0

E-Mail: fm@wbz.at

www.wbz.at



Patienten-Erfahrungsbericht mit proWund - Kiefer OP

proWund Zahnheilkunde - Kiefer OP
proWund Zahnheilkunde - Kiefer OP

Patientin - weiblich 39 Jahre

 

Die fünfstündigen Kiefer OP am 24. April 2017 fand im Universitätsklinikum St. Pölten statt.

Es wurde ein großer Knochenaufbau mit insgesamt 7 Nägel über die gesamte Unterkiefer von der linken Wange bis zur rechten Wange gemacht.
Nach der Operation bekam ich einen Druckverband wegen der extremen Schwellung. Meine Kiefersperre rechts und die fehlende Zähne haben die Nahrungsaufnahme extrem erschwert.

Ich fühlte mich nach der OP sehr schwach und müde und hatte wirklich furchtbare Schmerzen. Rechts unten von die Lippe bis zur Kinnunterseite ist Gefühlsstörung bzw. Taubheit entstanden (ein mögliches kalkulierbares Risiko).


3 Tage nach der OP nahm ich proWund. Es schmeckt sehr gut, ganz besonders mit Milch.
An den ersten zwei Tagen merkte ich noch nicht viel aber ab den 3. Tag fühlte ich mich etwas kräftiger als davor. Tage danach sah die Wundbereich schon recht gut aus und vor allem bekam ich absolut keine Infektionen! Die Schwellung war etwas hartnäckig aber auch da sah ich nach etwa 5 Tagen eine Besserung. Etwa nach eine Woche ging es mir schon deutlich besser die Schmerzen ließen auch etwas nach bis auf eine Stelle wo der Nerv verletzt worden ist...


Nach etwa 10 Tagen fühlte ich mich körperlich fitter und auch psychisch ging es mir den Umständen entsprechend ganz gut. Dazu vielleicht wichtig zu sagen das ich ganz besonders dazu neige schon von weit weniger schweren Verletzungen psychisch abzubauen! Dies geschieht schon nach wenigen Tagen wenn ich keinen Sport machen kann oder wenn ich Schmerzen habe. Deutlich war für mich zu merken, dass ich an die psychische Stabilität gewonnen habe!
Bei der Kontrolle in der Klinik nach 10 Tagen war alles in Ordnung. Es gab keine Wundheilungsstörungen oder sonstiger Komplikationen. Körperlich bin ich trotz weniger bzw. keiner richtige Nahrungsaufnahme fit und kräftig. Die Nähte wurden entfernt. Es gab fast keine Schwellung mehr. Nach etwa 17 Tagen ist die Schleimhaut wunderschön rosig und die Nervenschmerzen ließen auch deutlich nach.

 

Dank proWund war es mir möglich ohne richtige Nahrungsaufnahme schnell zu genesen und ich habe nichts von meiner körperlichen Substanz verloren.


Ich danke dem proWund Team!!!


Erfahrungsbericht mit proWund - Sportverletzung

Es war das erste Training meines Regionalligisten nach der Winterpause. Bei einem Zweikampf wurde ich verletzt. Nur einige Tage später erhielt ich die bittere Diagnose: Das hintere Kreuzband im linken Knie war gerissen. Für viele Fußballer bedeutet dies eine rund acht- bis neunmonatige Zwangspause. 

Nicht aber für mich: Durch konsequenten Muskelaufbau, stetiges Durchführen von Übungen, regelmäßige Physiotherapie und durch die beharrliche Einnahme von Pro Wund Sport stand ich bereits vier Monate später wieder auf dem Fußballplatz.  

Zurück in Rekordzeit dank Unterstützung von proWund.             

                              

Rene Wirth